Neuigkeiten: State of Mind:

Carsten Fichtelmann gibt im Interview Einblicke

In einem Interview mit GamesMarkt nimmt Daedalic-Geschäftsführer Carsten Fichtelmann zu den geplanten Einsparungen Stellung.


A State of MindIn der vergangenen Woche sorgte die Nachricht für Aufsehen, dass Daedalic Einsparungen vornehmen muss. Demnach soll der Entwickler umstrukturiert werden, was auch Kündigungen mit einschloss. Gegenüber GamesMarkt verrät Fichtelmann nun ein paar weitere Details zur Gesamtsituation von Daedalic. Einige der Kündigungen hängen nach seinen Aussagen damit zusammen, dass 'Silence' fertiggestellt ist und die Entwicklung des Martin Ganteföhr-Adventures 'A State of Mind' kurz vor dem Ende steht. Auch 'Die Säulen der Erde' läuft in die Zielgerade ein. Für eine Veröffentlichung in 2019 werden zwei Projekte gerade angeschoben, brauchen in diesem Stadium aber noch nicht so viel Personal.

 

Der Daedalic-Chef nennt -losgelöst von Daedalics Lage - auch Raubkopien als ein Problem von PC-Spielen: "Noch innerhalb der ersten 24 Stunden, nachdem wir die PC-Version von "Silence" in den Verkauf gegeben haben, war es über Hunderte von Links im Internet frei verfügbar. Wir haben im Spiel einen Autoupdater speziell für die DRM-freie Fassung. Da hatten wir in den ersten 24 Stunden ca. achtmal mehr Zugriffe als maximal verkaufte Einheiten unter Annahme, dass jeder Spieler, der es gekauft hat, auch gleich installiert und zu spielen begonnen hat." Auch die Erwartungshaltung der Spieler stellt Entwickler seiner Ansicht nach vor Probleme. Das gesamte Interview findet Ihr bei GamesMarkt.

 

Danke an unseren Leser Amberl für den Hinweis.

geschrieben am 29.11.16 um 18:06 von Tobias Maack


+1 Gefällt mir
Kommentare 18
eintipp
29.11.2016, 21:36

Worum geht es eigentlich bei The Devil´s Man? Ich habe schon viel davon gelesen und dass viele darauf Hoffnung setzten, aber nie, worum es eigentlich gehen soll.

Indiana
29.11.2016, 21:42

Da kann ich Dir unser Interview mit Kevin Mentz, dem Gamedesigner des Spiels. Gleich im ersten Absatz gehts um den Inhalt: https://www.adventurecorner.de/pages/584 ... z-daedalic

eintipp
29.11.2016, 21:45

Haben will.

Amberl
29.11.2016, 21:51

Finde es gut das Daedalic auch Nintendo's kommende Konsole mit spielen bedienen will. Könnte mir gut vorstellen das Spiele wie "Silence" oder "Deponia" sich gut verkaufen würden.

Mikej
29.11.2016, 21:58

eintipp hat geschrieben:
Haben will.


Ja, eigentlich wäre das das Daedalic Adventure, was mich am meisten interessiert :). Schade, dass es immer wieder verschoben wurde.

advfreak
29.11.2016, 22:04

Besser wäre es sich auf die PS4 und den PSN Shop zu konzentrieren. Nintendos Markt ist doch noch viel zu klein, ob sich Switch gut verkauft steht doch in den Sternen. Dazu noch Nintendos Fremdhersteller Azocke Prinzip wo kräftig mitgeschnitten wird bei den Verkäufen... Ich hab eine WiiU und 3DS, aber der eShop ist gelinde gesagt eine Katastrophe. Das wird doch bloß der nächste Flop.

BTW: Freu mich schon auf A State of Mind, könnte durchaus auch was für den PSN Store sein. :)

Mikej
29.11.2016, 22:29

Ja, der eShop ist ätzend, aber die Verkaufszahlen für den Nintendo 3DS sind trotzdem sehr gut. Dass Switch von der Zielgruppe her besser zu Daedalic passt, würde ich nicht automatisch ausschließen. Mal sehen, wie sich die neue Konsole entwickelt.

Und der PS4-Markt wird sicher nicht weniger kompetitiv in den nächsten Jahren. Kräftig "mitschneiden" tun übrigens auch GOG, Steam, Sony etc. (30-40%) - insofern ist alles relativ.

Amberl
29.11.2016, 22:35

Für die PS4 gibt es ja schon Spiele von Daedalic (Randals Monday und Deponia). Die Säulen der Erde, A State of Mind, Aer und Silence werden noch folgen. Nintendo will man ja in Zukunft zusätzlich zu Sony und Micrisoft bedienen. Finde Nintendo's kommende Konsole sehr interessant. DS Spiele am TV zu zocken finde ich klasse, sowas bietet bis jetzt niemand an.

advfreak
29.11.2016, 22:42

@Amberl, das kannst du mit der WiiU auch schon, allerdings nur digital. Denn die Switch wird keine Retailversionen aus dem DS/3DS Portfolio abspielen. Da werden alle noch ganz traurig sein. . .

Amberl
29.11.2016, 23:07

Warten wir mal ab bis es genauere Infos von Nintendo gibt. Auf jeden Fall finde ich es eine gute Entscheidung von Daedalic kommende und vorhandene Spiele auch auf Nintendo' s Konsole anzubieten. Weil nur klassische Adventures für den PC zu entwickeln, hätte das sichere Ende für Daedalic bedeutet. Denke Daedalic ist auf einem guten Weg. Klar wäre es schön wenn Daedalic ewig gute klassische Adventures für den PC entwickeln würde, aber damit kann ein gößeres Unternehmen heutzutage leider nicht mehr überleben. Übrigens soll morgen die Box-Version von Bulb Boy morgen veröffentlicht werden, bei der Daedalic als Publisher eingesprungen ist https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/ ... recorn-21/

sinnFeiN
30.11.2016, 10:22

Da gabs ja schon genau Infos, dass es keine Abwärtskompatibilität geben wird. Meine Skepsis zur Switch bleibt, da man einfach noch viel zu wenig weiß.

Prinzipiell machen sie derzeit schon die richtigen Entscheidungen. Ich glaub nur, dass sie am Weltmarkt noch nicht die nötige PR haben. Drück Daedalic auf jeden Fall die Daumen und hoffe, dass alles klappt :).

advfreak
30.11.2016, 10:29

Ich kann den hype auch überhaupt nicht nachvollziehen, es ist am Ende auch nur einen tragbare WiiU wo der Bildschirm halt FullHD hat. Vielleicht interessant für Unterwegs (sofern der Akku ein paar Stunden hält) und für Leute die noch keine WiiU haben. Der Großteil der Nintendo Games sind aufgehübschte alte Kamellen w. zb. ein Mario Kart 8 mit ein paar neuen Strecken.

sinnFeiN
30.11.2016, 11:14

advfreak hat geschrieben:
Ich kann den hype auch überhaupt nicht nachvollziehen, es ist am Ende auch nur einen tragbare WiiU wo der Bildschirm halt FullHD hat. Vielleicht interessant für Unterwegs (sofern der Akku ein paar Stunden hält) und für Leute die noch keine WiiU haben. Der Großteil der Nintendo Games sind aufgehübschte alte Kamellen w. zb. ein Mario Kart 8 mit ein paar neuen Strecken.

genau der Hybrid stimmt mich eher skeptisch :/. Vor allem da es gemischte Aussagen dazu gibt. 3DS ist danach Geschichte, oder auch wieder nicht. Es ist primär eine Konsole, dann wieder ein Handheld. Der Bildschirm selbst hat ja, was ich weiß, 720p, nicht FullHD (kann mich jetzt auch die Schnelle aber täuschen). Gibts eine Touch-Steuerung? Gibts VR? Gibts Bewegungs-Steuerung? Wie teuer ist das Ding? Viel zu viele Fragen.
Aber... und das ist der große Pluspunkt der Switch... die Industrie steht diesmal dahinter. Danke NVIDIA-Hardware ist sie leicht zu Programmieren, Portierungen sollen in kürzester Zeit möglich sein. Das Ding könnte dieses Mal wirklcih die plattformübergreifenden Titel der großen Publisher haben. Da punktet die Switch nach dem WiiU-Debakel. Deswegen erst einmal abwarten :).
Daedalic machts sicher richtig auf das Pferd zu setzen, denn international waren Wii und 3DS unglaublich erfolgreich. Die WiiU war ganz klar ein Fehldesign außerhalb dem japanischen Markt.

advfreak
30.11.2016, 14:41

sinnFeiN hat geschrieben:
Daedalic machts sicher richtig auf das Pferd zu setzen, denn international waren Wii und 3DS unglaublich erfolgreich. Die WiiU war ganz klar ein Fehldesign außerhalb dem japanischen Markt.


Da muss man aber auch anmerken das die Wii hier einen Sonderstatus geniest. Von den Hardwareverkäufen war die Wii mit ca. 100 Millionen Verkäufen weltweit sehr erfolgreich, das gilt aber nicht für die verkauften Games.

Denn mehr als die Hälfte haben nur noch zusätzlich 1-2 Games gekauft. Der Großteil hat ausschließlich das beiliegende Wii Sports (Bowling) oder Wii Fit (mit dem Balanceboard) genutzt.

Danach ist der ganze Krempel meist nach ein paar Monaten auch wieder auf dem Dachboden oder im Keller gelandet.

In diesem Falle ging die Symbiose Hardware - Software eigentlich nur für Nintendo auf, der Rest hat eher in die Röhre geschaut.

Beim 3DS sehe ich durchaus einen Markt für Adventures - allerdings nicht im Retail-Sektor sondern eher im 9,90 € Downloadbereich. Die Switch sollte auf alle Fälle mit Galaxy S7 und iphone 7 was Auflösung und Power betrifft mithalten können. 3DS wird eher überflüssig werden und höchsten für die Pokemon-Fraktion noch interessant bleiben.

sinnFeiN
30.11.2016, 15:06

von den Hardware Specs liest man immer wieder, dass sie mit der PS4 und der Xbox One mithalten kann - ist ja auch ein aktueller NVIDIA-Chip drin. Ob das auch für dsa Handheld gilt, wird man sehen.

Die Pokémon-Fans kriegen schon einen Titel für die Switch. Das ist einer der Punkte, warum ich fast glaube, dass der 3DS dadurch stirbt. Pokémon kam noch nie mit einem wichtigeren Spiel auf deren "normale" Konsole :).

Bei der Wii stimm ich absolut zu. Die Spiele sind hier nur mäßig verkauft worden, außerhalb Zelda und Mario. Die Preispolitik von Nintendo verhindert aber gerade solche Schnäppchen für die 3DS. Ich versuch noch immer günstig an 3DS-Spiele zu kommen (Ace Attorney, Layton usw.). Da gibts eigentlich nur gebraucht ordentliche Preise. Neu kann man es höchstens im Ausland versuchen (Spanien hat da zum Teil ordentliche Preise). Liegt aber auch daran, dass für Nintendo bis jetzt der europäische Markt absolut egal war. In Japan kostet das Zeug ohnehin weniger als hierzulande. Das ist einer der Gründe, weshalb ich Nintendo irgendwie nie mochte und bis auf einen GameBoy und einen gebrauchten N64 nie etwas von ihnen hatte - außer jetzt den geliehenen 3DS :D

advfreak
30.11.2016, 15:18

Ich sehe bei der Switch Handheldnutzung halt wieder mal das leidige Problem das whatsapp, FB & Co. nicht laufen werden und auch kein gescheiter Browser verfügbar sein wird. Schon mal versucht mit dem 3DS im Internet zu surfen? Horror!

Mein Neffe z.B. ist jetzt 12 Jahre und der will lieber ein Android Handy mit Pokemon go und Mario Run. Ein 3DS oder Switch interessiert den eher weniger. Zum Zocken ist er nur auf die PS4 geil - die bekommt er aber nicht! Harhar! :twisted:

Natürlich weiß man noch nicht was Switch dann alles so zaubern kann. Aber mal ehrlich, dieser Trailer wo bei einem Grillnachmittag oder im Sportraum der Handheld aufgebaut wird und dann gemeinsam gezockt... :rolleyes: NÖ! :no:

sinnFeiN
30.11.2016, 19:14

ja, der Trailer war eine Katastrophe :). Die jüngere Generation ist eh ganz anders bei Spielen. Während Watch_Dogs 2 vom "Gamer-Establishment" links gelassen wird, gefällt es jüngeren Spielern wegen dem erfrischend schrägen Charakteren und der Musik. Hipster-Hacker durch Frisco :).
Da ist auch der angestaubte und imho sehr hässliche 3DS einfach unbrauchbar :)

advfreak
30.11.2016, 19:49

Das schlimme für Nintendo ist das es den Handy-Trend verschlafen bzw. nicht wahrhaben wollte. Mit einem 3DS wirst in der Schule höchstens schräg angeschaut, aber wehe du hast kein Handy. Youtube, whatsapp, FB, Instagram, Fotos...

Besser wäre es gewesen Nintendo hätte ein Nintendophone entwickelt oder ein Nintendotablet. Die Switch sollte grafisch zumindest schon den ipads und Galaxy-Tabs das Wasser reichen können weil sonst seh ich schwarz.


Als Gast kommentieren

Benutzername
Zeichenkombination eingeben: 7941aa


Anmelden

Name
Passwort

[ Registrieren | Passwort vergessen? ]
 

PCGamesDatabase.de Tayrint-Lets Play Adventures-Kompakt Adventuresunlimited.de Tentakelvilla.de All-Inkl Serverhosting

Der Adventure Corner Award
 Newsfeeds!  Twitter!  Become a fan!