Resort mit Demo und neuem Namen

Beim neuen Mystery-Adventure der 'Unforeseen Incidents'-Macher hat sich einiges getan. Ein Release-Termin steht allerdings noch in den Sternen.

Links zum Thema

Verwandte Beiträge

5 Kommentare

Djinn (Gast) vor 6 Tagen
Naja. 'Resort' war bereits kein Knallertitel. 'We Stay Behind' klingt zuerst etwas langweilig und nichtssagend, aber vielleicht beschreibt der Titel das Spiel ja bestens.

Ich gebe dem Entwickler mal den Vertrauensbonus, den er sich mit Unforeseen Incidents verdiente.

Geradezu erholsam, sollte der Titel nicht den Zeitgeist wiederspiegeln. Abseits vom Rumlaufen, Entscheidungsbalken, Dialogen und Kameraeeinstellungen wär's prima, wenn das Spiel nicht nur eine gute Geschichte erzählt, sondern auch mit schicken Rätseln aufwartet.

Modern darf sich das Spiel beim Ressourcenverbrauch zeigen. Gewisse Engines neigen dazu - das Potential ungenutzt - Strom zu verprassen.

Freu mich auf die Veröffentlichung. Hoffentlich wird's wieder was.
ImaMightyPirate vor 6 Tagen
@Djinn: Leider nein
Eines der Features auf der Steam Page:
"Eine Puzzle-freie Erfahrung in einer wunderschönen, stilisierten 3D-Welt"

Braucht die Welt wirklich noch mehr Walking Simulatoren? Mir ist beim Trailer das Gesicht eingeschlafen und danach gestorben vor
Langeweile.

Ich finde es immer noch einen Missbrauch solche Games als Adventure zu bezeichnen.
Djinn (Gast) vor 6 Tagen
Hmm. Ich finde, man darf das Adventure-Genre nicht so sklavisch sehen. Klassisches P&C, Puzzles, Spiele mit starkem Narrativ; das kann man schon zu einem Strauß binden, wenn's denn gut gemacht ist.

Puh. Ich sah mir nen Teil vom Live-Stream auf Steam an. Es sieht nicht schlecht aus - von daher war's weise auf Unreal zu wechseln. Aber, man lief bereits in The Witness rum. Das sah fantastisch aus und hatte eine bis dahin ungekannte Rätseldichte. Das Rumlaufen war entspannend, faszinierend wie Teil der Rätsel.

Es wird sich zeigen, inwieweit einzig Unterhaltungen dies spannend kompensieren und der Verlauf der Geschichte motiviert. Was ich sah, war nicht so geschrieben, dass es mich vom Hocker haute.

Jetzt ist's aber auch noch ein ungelegtes Ei, dem man eine Chance geben kann. Sollte es nix werden, bleibt die Hoffnung auf das Spiel danach. Von daher wünsche ich ihnen trotzdem viel Erfolg.
ImaMightyPirate vor 5 Tagen
Natürlich, ich wünsche allen viel Erfolg sofern sie nicht gerade Putin heissen oder so ;) Ich find's nur immer schade, wenn Entwickler von guten klassischen Adventures (mit Rätseln) in seichtere "narrative" Gefilde abrutschen. Aus irgend einem Grund scheinen sich Walking Simulatoren wohl finanziell deutlich eher zu lohnen :(

Aber zum Glück gibt es immer wieder neue Helden, ich hab grade saumässig viel Spass mit Not Another Weekend, das frisch fürs iPad verfügbar ist. Das ist deutlich geiler und umfangreicher als ich erwartet hatte.
Djinn (Gast) vor 5 Tagen
Ja. Das kann ich verstehen. Auf der anderen Seite gibts aber auch den Drang sich fortzuentwicklen. Ich horchte auf, als sie 3D über den grünen klee lobten, weil man u.a. Assets wiederverwenden könne. Das kann stimmen, muss aber nicht zwangsläufig so sein - es klang ein wenig naiv.

In 2D haben sie grafisch einen tollen unverkennbaren Stil. Das muss man in 3D auch umsetzen können. Ich mag auch den meldoischen Ansatz mehr, als das Tröpfeln von Atmos und Klangtexturen.

Aber wurscht. Jetzt ist's nunmal so. Ich werd's mir ergebnisoffen ansehen und falls es nix für mich ist, hoffe ich auf was Rätsellastiges danach. Falls es toll ist: sowie gewonnen.


Exkurs: Auch Putin - Hintergründe recherchieren - wünsch ich Erfolg, denn Diplomatie (Biden/Baerbock, Hahah!) schaltete man bewußt aus und umso schneller ist's vorbei, sonst ruiniert und blamiert man sich in DE und EU, aus Sicht der Bevölkerung zu Gunsten anderer, wieder, für nix - da könnten die Deutschen mal aus ihrer Geschichte lernen. Fernseher raus, sich informieren, denken und handeln.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.