Interview mit Jane Jensen

Im Jahr 2012 startete Jane Jensen mit ihrem Studio Pinkerton Road eine Kickstarter-Kampagne. Dabei konnte man anders als bei anderen Crowdfunding-Runden eine Reihe von Entwicklungen finanzieren. Herausgekommen sind dabei das Mystery-Adventure 'Moebius' und ein Remake des ersten 'Gabriel Knight'-Adventures, das nun in wenigen Tagen erscheinen soll. Wir hatten die Gelegenheit, der bekannten Gamedesignerin einige Fragen zu stellen.

Links zum Thema

Interviews Jane Jensen Pinkerton Road

Verwandte Beiträge

2 Kommentare

Seite 1 von 1
Bankier (Gast) vor 6 Jahren
"ein Konzept haben, von dem wir glauben, dass es so gut ist, dass wir damit eine Million oder mehr erzielen könnten."

Schönes Interview.
Danke.
Ich hoffe nur das bei einem erneuten kickstarter keine Million gefordert wird. Die würe nämlich nicht eingehen.
Mikej vor 6 Jahren
Dachte ich mir auch. Selbst der Wert vom letzten Mal wird kaum nochmal zu realisieren sein. Aber es freut mich, dass sie grundsätzlich weiter auf die CSG-Community bauen möchte.

Kommentieren

Bitte beachte unsere Etikette.
Bitte gib einen Namen ein.
Bitte gib die Zeichenkombination ein.
Bitte gib Deinen Kommentar ein.